> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Theodor Drobisch: Die Blume und das Menschenherz (3)

2019-07-01

Gedichte von Theodor Drobisch: Die Blume und das Menschenherz (3)




Die Blume und das Menschenherz

Wo eine Blume blüht, da muss
Sie auch ihr Grab wohl sehn;
An einem Licht, an einem Ort
Aufblühen und Vergehn.

Wie anders ist das Menschenherz,
Heut schlägt es hier, bald dort;
Im Süd geschah sein erster Wall
Sein letzter Hauch im Nord.

Nicht überall, wo Gottes Hauch
Kann's Blümlein hier gedeihn,
Was hoch im Sonnenlicht erblüht
Stirbt in dem Schattenhain.

Das Herz doch, wenn der Hoffnung Licht
Ihm Glanz und Strahlen lieh,
Blüht immerdar und es erstirbt

Keine Kommentare: