> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Theodor Drobisch: Erforschung der Natur (7)

2019-07-01

Gedichte von Theodor Drobisch: Erforschung der Natur (7)




Erforschung der Natur

Ihr Geister aller Nationen!
Verleugnet nicht des Daseins Spur,
Und sucht das Heil für Millionen
In der Erforschung der Natur.

Dringt ein mit Eures Geistes Starte
In jene große Zauberwelt,
Die noch manch ungeahnte Werke
Geheimnisvoll verborgen hält.

Sucht sie durch Euern Geist zu wecken,
Der kühn durch Erd' und Himmel schweift,
Sucht zu erforschen, zu entdecken,
Was hier die Schöpfung aufgehäuft.

Und wenn die That das Wort verschlungen,
Wenn sich der menschlich irre Geist
Zu neuer Würde aufgeschwungen,
Wenn Jeder Euer Wirten preist,

Wenn an des Daseins alten Pforten
Ein neues Leben Ihr erschafft,
Wenn Ihr zum Schöpfer selbst geworden,
Durch Eures Geistes rege Kraft,

Ist dieses nicht ein hohes Ringen?
Ja, ja! denn Wohlstand und Kultur
Vermochtet ihr herbei zu zwingen

Keine Kommentare: