> Gedichte und Zitate für alle: Johann Wolfgang Goethe: Die Aufgeregten- 4.Akt 4.Szene

2019-08-23

Johann Wolfgang Goethe: Die Aufgeregten- 4.Akt 4.Szene

Der Großkophta



Vierter Auftritt

(Breme. Karoline).


BREME. 

Wie befindet sich der junge Graf?

KAROLINE. 

Recht leidlich. Ich habe ihm Märchen
erzählt, bis er eingeschlafen ist.

BREME. 

Was gibt's sonst im Schlosse?

KAROLINE. 

Nichts Merkwürdiges.

BREME. 

Der Hofrat ist noch nicht weg?

KAROLINE. 

Er scheint Anstalt zu machen. Sie binden
eben den Mantelsack auf.

BREME. 

Hast du den Baron nicht gesehen?

KAROLINE. 

Nein, mein Vater.

BREME. 

Er hat dir heute in der Nationalversammlung
allerlei in die Ohren geraunt?

KAROLINE. 

Ja, mein Vater.

BREME. 

Das eben nicht die ganze Nation, sondern
meine Tochter Karoline betraf?

KAROLINE. 

Freilich, mein Vater.

BREME. 

Du hast dich doch klug gegen ihn zu benehmen
gewußt?

KAROLINE. 

O gewiß.

BREME. 

Er hat wohl wieder stark in dich gedrungen?

KAROLINE. 

Wie Sie denken können.

BREME. 

Und du hast ihn abgewiesen?

KAROLINE. 

Wie sich's ziemt.

BREME. 

Wie ich es von meiner vortrefflichen Tochter
erwarten darf, die ich aber auch noch mit Ehre
und Glück überhäuft und für ihre Tugend reichlich
belohnt sehen werde.

KAROLINE. 

Wenn Sie nur nicht vergebens hoffen.

BREME. 

Nein, meine Tochter, ich bin eben im Begriff,
einen großen Anschlag auszuführen, wozu ich
deine Hilfe brauche.

KAROLINE. 

Was meinen Sie, mein Vater?

BREME. 

Es ist dieser verwegenen Menschenrasse der
Untergang gedroht.

KAROLINE. 

Was sagen Sie?

BREME. 

Setze dich nieder und schreib.

KAROLINE. 

Was?

BREME. 

Ein Billet an den Baron, daß er kommen
soll.

KAROLINE. 

Aber wozu?

BREME. 

Das will ich dir schon sagen. Es soll ihm
kein Leids widerfahren, ich sperre ihn nur ein.

KAROLINE. 

O Himmel!

BREME. 

Was gibt's?

KAROLINE. 

Soll ich mich einer solchen Verräterei
schuldig machen?

BREME. 

Nur geschwind.

KAROLINE. 

Wer soll es denn hinüberbringen?

BREME. 

Dafür laß mich sorgen.

KAROLINE.

 Ich kann nicht.

BREME. Zuerst eine Kriegslist. 

(Er zündet eine Blendlaterne an und löscht das Licht aus). 

Geschwind,nun schreib, ich will dir leuchten.

KAROLINE (für sich). 

Was soll das werden? Der
Baron wird sehen, daß das Licht ausgelöscht ist; er
wird auf das Zeichen kommen.

BREME 

(zwingt sie zum Sitzen). 

Schreib! »Luise bleibt im Schlosse, mein Vater schläft. Ich lösche
das Licht aus, kommen Sie.«

KAROLINE (widerstrebend). 

Ich schreibe nicht.



D.Falk: Goethe aus näherm persönlichen Umgange dargestellt

Keine Kommentare: