> Gedichte und Zitate für alle: J.Wolfgang von Goethe-juristische Schriften: [Adam gegen Creditores] (18)

2019-10-27

J.Wolfgang von Goethe-juristische Schriften: [Adam gegen Creditores] (18)



[Adam gegen Creditores]

[Frankfurt, 20. Juni 1774] 

Wohl- und HochEdelgeborne Gestrenge Fest und hochgelahrte Hochfürsichtige und Hochweise Herren; Großgünstig Hochgebietend und Hochgeehrteste Herren Gerichts Schultheiß und Schöffen! So gerne wir auch dem Vorschlage des Herrn Curatoris Bonorum die Verkaufung des Hauses und Kirchenplatzes quaest. simpliciter unsere Einwilligung geben mögten, weil bei unserm so klaren Vorrecht vor allen übrigen Kreditoren nicht zu befürchten stehet, daß wir in einige Wege verkürzt werden sollten; So haben wir dennoch, weil unter uns noch Minderjährige sind, auch die Überbesserung auf dem Hause, das viel mehr wert ist, als es jetzo verkauft werden dürfte, wie nicht weniger der Kirchenstuhl, ersteres auch von unserer Mutter ohnstreitig zugebracht worden, nicht anders darein konsentieren können, als wenn Ew. HochAdel. Gestrengen und Herrlichkeiten nach dero Oberrichterlichen und Obervormundschaftlichen Amte ermessen: daß sotaner Verkauf uns insgesamt sowohl als auch denen unter uns sich befindenden Pupillen zu wahrem Nutzen, und ohne Präjudiz geschehe; zugleich auch zu dekretieren geruhen, daß die aus etwaiger Vergantung zu erlösende Gelder, salvo jure cujuscunque deponiert werden sollen. Die wir p. Euer Hochadel. Gestrengen und Herrlichkeiten p. untertänige Johann Nicolaus Adam Johann Theobald Adam Johannes Adam Maria Magdalena Adam 
JWGoethe Lt.

Keine Kommentare: