> Gedichte und Zitate für alle: Oskar Kanehl-Der junge Goethe im Urteile des jungen Deutschland -Vorwort (1)

2019-11-20

Oskar Kanehl-Der junge Goethe im Urteile des jungen Deutschland -Vorwort (1)



Der junge Goethe im Urteile des jungen Deutschland 

von Dr. Oskar Kanehl

1913

Vorwort. 

Das Buch war in größerem Umfange gedacht: von dem der es angeregt hatte und dessen Namen das Widmungsblatt trägt, und vom Verfasser. Es sollten die „ literarischen Beziehungen" des Jungen Deutschland zum jungen Goethe untersucht werden. Dazu ist das nunmehr gedruckt Vorliegende, schon vor anderthalb Jahren Abgeschlossene, ein erster Teil. Auf Grund der Erforschung des historischen Hintergrunds und einer psychologischen Analyse jedes der genannten jungdeutschen Menschen und Poeten ist ihr Urteil über den jungen Goethe begreiflich zu machen gesucht worden. Daraus läßt sich sein Einfluß auf das produktive junge Deutschland ahnen. In einem zweiten Teile sollte nun aber dieser literarische Einfluß wissenschaftlich nachgewiesen werden. Als Schlußkapitel war eine vergleichende Betrachtung der Kunstanschauungen der beiden Literaturepochen geplant, so daß das Ganze ein Abschnitt aus der Geschichte des Fortlebens Goethes nach seinem Tode sein sollte. Nun ist es bei der Vorarbeit geblieben und wird auch wohl, wenigstens von meiner Seite aus, dabei bleiben. Aber diese Vorarbeit läßt schon das letzte Wort über diesen Entwicklungsabschnitt vermuten und wird hoffentlich genügend Anregung wecken, die noch ungelösten interessanten Fragen bald anzugreifen. 

Greifswald, März 1913. Oskar Kanehl.





Epigramme, Sprüche, Xenien

Keine Kommentare: