> Gedichte und Zitate für alle: Briefe Goethes an A. W. Schlegel- Briefe Goethes 6

2019-12-04

Briefe Goethes an A. W. Schlegel- Briefe Goethes 6




Durchl. der Herzog haben mir befohlen Sie, werthester Herr Rath, morgen früh in das sogenannte Römische Haus zu führen, um Sie mit Herrn Melisch bekannt zu machen, dem großen Verehrer Schäkespears und Bewunderer Ihrer Uebersetzung.

Wollten Sie deßhalb gegen 11 Uhr bey mir seyn?

Ich hoffe Sie heute Abend in der Comödie zu sehen.

Den 1ten May 1798.

Goethe

Keine Kommentare: