> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Christian Friedrich Hunold: Ein wahrer Christ (17)

2020-03-06

Gedichte von Christian Friedrich Hunold: Ein wahrer Christ (17)





Ein wahrer Christ

Schwer aber edel ists/ ein wahrer Christ zu seyn.
Verachtet und voll Ruhm/ gering/ doch ungemein.
Betrübt und auch vergnügt/ im Elend hoch beglücket/
In Glückes Rosen matt/ in Creutzes Dorn erqvicket.
In seiner Armuth reich/ bey Feinden freundlich thun.
Wie die verlohrne Wach im Felde niemahls ruhn.
In Frieden kriegrisch seyn/ die Feinde täglich schlagen/
Die uns von Fried und Lust im Hertzen schmeichelnd sagen.
Bey lauter Tugenden nicht wissen/ was man ist/
Demüthig/ hülffreich/ fromm/ das ist ein wahrer Christ/
Der alles kan durch Gott/ der Sünden nie beblümet/
Und seiner Schwachheit sich nicht als im Leiden rühmet.

Keine Kommentare: