> Gedichte und Zitate für alle: Theodor Daeubler- Attische Sonette: An Anakreon (42)

2020-05-31

Theodor Daeubler- Attische Sonette: An Anakreon (42)






An Anakreon

O Lober des Dionysos, Preiser des Weines,
Anákreon, Sänger so holder Gestalt,
Ich huldige auch des Bacchos' naher Gewalt:
Ach, gliche dem Lied deiner Gottfeiern meines!

Entblitzte der Liebe ein hingefunkt-reines
– Urfrommend, doch eignes – Gedicht mir, so alt
Wie Weisen entzündender Weltengehalt:
Gelänge Erfülltsein Gehülltheit des Scheines!

Anákreon, Sehnsuchten singender Seher,
Dein Weh überwellt uns ein inselndes Meer:
Du pochst an die Pforten Verliebter; nicht eher

Entweiche vom Weltweg, als bis der Begehr
Nach flammenden Herzen veratmet! Beweher

Keine Kommentare: