> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Karoline Stahl: Wiegenlied für eine Puppe (14)

2020-06-23

Gedichte von Karoline Stahl: Wiegenlied für eine Puppe (14)




Wiegenlied für eine Puppe

Schlummre du, Püppchen mein!
Schließe die Aeugelein!
Zwar sind sie immer dir offen.
Schlummre! und laß uns hoffen,
Daß dich Träume erfreuen.

Träume vom weissen Schaf,
Kindern bringt es den Schlaf.
Träume vom grauen Mäuschen,
Es bringt aus seinem Häuschen
Guten Kindern den Schlaf.

Langsam zieht es ihn her,
Denn er ist wohl sehr schwer.
Kätzlein darf es nicht sehen,
Wie möchts sonst dem Mäuschen gehen?
Verstohlen kömmt es daher.

Schlummre mein Püppchen bald!
Die Vögelchen fliegen im Wald.
Fliegen und flattern auf und nieder,
Bringen den süssen Schlaf uns wieder.
Schlummre mein Püppchen bald!
Ende

Keine Kommentare: